Tofunaise – vegane Kräutermayonnaise

Rezept für 500 ml / Zubereitungszeit 15 Min.

Zutaten
400 g Seidentofu
1 Handvoll Gartenkräuter (Peterli, Rucola, Basilikum, Zitronenmelisse, Thymian etc. …)
1 Zitrone (Bio), Saft und etwas Abrieb
1 TL Meersalz und etwas schwarzer Pfeffer
1/4 TL Paprikapulver, süss

2 TL Senf
1 Knoblauchzehe
2-3 EL Rapsöl, kaltgepresst

Zubereitung
1. Seidentofu in grobe Stücke zerteilen. Kräuter grob hacken, Zitrone gut heiss abschrubben, die Hälfte der Schale abreiben und die Zitrone auspressen.
2. Nun alle Zutaten zusammen in den Mixer geben (geht auch mit dem Pürierstab) und zunächst auf niedriger Stufe mixen, dann auf einer hohen Stufe zu einer homogenen Masse verarbeiten.
3. Nochmals mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und ev. etwas Zitronenabrieb abschmecken.
4. Vor dem Servieren mind. 1 Std. kühl stellen, damit die Tofunaise fest wird.

Haltbarkeit und Tipps
Die Tofunaise hält sich im Kühlschrank gut verschlossen bis zu einer Woche. Nach einem Tag wird sie etwas fester. Wer das nicht mag, kann sie einfach wieder aufschlagen.
Sehr lecker als Mayonnaise-Ersatz, als Dip, zu Bratlingen oder Reisgerichten.