Süsskartoffel-Schupfnudeln / vegetarisch

Rezept für 4 Personen / Zubereitungszeit 45 Min.

Zutaten
250 g Süsskartoffeln
150 g Kartoffeln, mehlig kochend
etwas Meersalz
100 g Ricotta
1 Eigelb

50 g Knöpflimehl (Hartweizengriess)
50 g Maismehl, fein
1 TL Rosmarinpulver
1,5 TL Meersalz
etwas Mehl für die Arbeitsfläche (Formen der Schupfnudeln)

Sauce
1/2 frische rote Chili oder ½ TL getrocknete
60 g Ghee/geklärte Butter oder Olivenöl
1-2 Knoblauchzehen
1 TL Salbeipulver
1 kl. Zitrone, Schale und Saft
Meersalz und Pfeffer
6 Dörrtomaten
6 Baumnuss-Hälften

Zubereitung
1.   Süsskartoffeln und Kartoffeln schälen und in 4×4 cm grosse Stücke schneiden. Mit 2 cm Wasser bedeckt 10 Min. in einem Topf dämpfen.
2.   Währenddem: Baumnüsse ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten, abkühlen und grob hacken. Dörrtomaten in feine Streifen schneiden und beides auf die Seite stellen.
3.   Kartoffeln herausnehmen, verdampfen lassen und durchs Passe-vite (feines Lochsieb) in eine Schüssel treiben.
4.   Ricotta, Eigelb, Mehle, Rosmarinpulver und die 1,5 TL Salz zur Kartoffelmasse geben, von Hand gut vermengen, abschmecken und b.B. mehr Knöpflimehl beigeben, bis die Masse nicht mehr an den Händen klebt. (So wenig wie nötig, da die Schupfnudeln sonst zu hart werden).
5.   Teig auf Knöpflimehl zu 2-3 Rollen formen und mit dem Teigschaber in kleine Stücke trennen. Zwischen den Handflächen zu einer Schupfnudel rollen und bis zum Kochen auf ein Backpapier oder eine bemehlte Fläche legen. (Eher klein formen, 4-5 cm lang, da sie noch aufgehen).
6.   20 Min. vor dem Essen: Einen grossen Topf mit Salzwasser aufsetzen.
7.   Schupfnudeln in Portionen im leicht siedendem Wasser 3-4 Min. ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen, etwas flüssige Butter drüberträufeln und warm stellen. Weitere Portionen gleich zubereiten.
8.   Zitronen-Salbeibutter: Chilischote entkernen, in feine Streifen schneiden und dann klein würfeln. Auf die Seite legen. Ghee in einer kleinen Pfanne schmelzen, Knoblauchzehe(n) hineinpressen, Chili, Salbeipulver und Schale der Zitrone dazugeben, salzen und nach Belieben Zitronensaft beigeben. Bis zum Servieren warm halten.
9.   Anrichten: Pro Portion Schupfnudeln 2-3 EL der Zitronen-Salbeibutter darüberträufeln, mit den Baumnüssen und Dörrtomaten bestreuen.

Tipp: Gruyèrekäse darüberreiben