Marinierter Fetaspiess – vegetarisch

Rezept für ca. 20 Stk. / Zubereitungszeit ca. 50 Min.

200 g Fetakäse
2 EL Sesamsamen, hell
1 EL Fenchelsamen, grob gehackt
1 Zitrone, Schale und 1 EL Saft
2 EL Olivenöl

1 TL schwarzer Pfeffer, grob gemahlen
1 Bund Minze, z.B. marokkanische
1/2 Salatgurke
12 schwarze Oliven, entsteint
Ca. 20 Zahnstocher oder Holzspiesschen

Zubereitung

1. Sesam und grob gehackte Fenchelsamen ohne Fett vorsichtig rösten und abkühlen lassen.

2. Marinade: Schale einer Zitrone abreiben und mit Zitronensaft, Olivenöl, Pfeffer und den gerösteten Sesam- und Fenchelsamen mischen.

3. Fetakäse abtropfen, in ca. 20 Würfel schneiden, mit der Marinade mischen, im Kühlschrank mind. 30 Min. marinieren und immer wieder vorsichtig wenden.

4. Gurke schälen, entkernen, vierteln und dann in knapp 1 cm grosse Stücke schneiden. Oliven halbieren. 20 kleine Minzeblätter auf die Seite legen, restliche Minze fein hacken.

5. Spiess: Jeweils ein Pfefferminzblatt (zuoberst), dann eine halbe Olive und ein Stück Gurke auf ein Holzspiesschen oder einen Zahnstocher aufspiessen.

6. Die vorbereiteten Spiesse auf je einen Fetawürfel stecken, auf einer Platte anrichten und mit den gehackten Minzeblättern bestreuen.

Tipp: Die Fetawürfel können bis zu 3 Tage im Voraus zubereitet und im Kühlschrank luftdicht aufbewahrt werden. Die Spiesse 3-4 Std. vorher vorbereiten und mit Klarsichtfolie bedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Variante: Anstelle von hellem Sesam kann auch schwarzer Sesam oder halb/halb verwendet werden.