Wildkräutersuppe – vegetarisch

Rezept_Wildkraeutersuppe

Diese Suppe enthält viele Mineralstoffe, welche den Körper entsäuern und entschlacken. Im Frühjahr besonders wertvoll, weil sich im Winter Stoffwechselprodukte ansammeln.

Rezept für 4 Personen

150 g zarte Brennesselblätter
1 Handvoll Brunnenkresse
1 Handvoll Sauerampferblätter
1 Handvoll Löwenzahnblätter
3 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
1 L Gemüsebouillon, heiss
200 g Rahm
2 Eigelb
2 TL Gundermannblättchen und Blüten nach Belieben, ersatzweise Veilchenblüten oder zerrupfte Huflattich- oder Löwenzahnblüten,
geriebene Muskatnuss, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
1 Die jungen Brennesselblätter waschen (Gummihandschuhe) und harte Stiele entfernen. Um den Mineralstoffverlust möglichst gering zu halten, Brennesselblätter nur mit sehr wenig Wasser und bei mittlerer Hitze ca. 2-3 Min. zusammenfallen lassen und Flüssigkeit für die Suppe mitverwenden.
2 Die übrigen Kräuter waschen, Brunnenkresseblätter abzupfen, von Sauerampfer und Löwenzahn harte Stiele entfernen. Kräuter und Brennesseln fein hacken.
3 Die Frühlingszwiebeln waschen, das Grün in Ringe schneiden und beiseite stellen.
4 Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken. In einem Suppentopf Butter aufschäumen, und beides darin glasig dünsten. Die gehackten Kräuter dazugeben und kurz mitdünsten.
5 Die heisse Gemüsebouillon dazugiessen und einmal kurz aufkochen. Den Rahm einrühren und die Suppe mit Salz, geriebener Muskatnuss und Pfeffer abschmecken.
6 Zwei Eigelb mit etwas heisser Suppe in einem Schälchen verquirlen, dann zur übrigen Suppe giessen und diese unter Rühren vorsichtig erhitzen bis die Suppe leicht bindet (nicht kochen, sonst gerinnt Eigelb).
7 Suppe sofort auf vorgewärmten Suppentellern anrichten, mit den grünen Zwiebelröllchen, Gundermannblättern und -blüten bestreuen und servieren.